Wie man Augenringe wegbekommen kann

Der Blick in den Spiegel kann für manche Leute jeden Morgen ein Schock sein. Besonders wenn man unter seinen Augen unschöne Augenringe und Säcke entdeck. Sehr oft ist dieser Zustand der Beweis einer durchgewachten Nacht und Mangels an Schlaf, eine gewisse Rolle spielen aber auch genetische Präsuppositionen oder die Lebensweise. Die müden Augen können auch Signal  beginnender Krankheit sein.

Augenringe und ihre Ursache

Die Haut unter den Augen ist sehr empfindlich, also alles, was ihr schädigt, zeigt sich sehr deutlich. Die Augenringe entstehen im Fall, dass der Blutdurchfluss in diesem Gebiet begrenzt ist. Weil das Blut hier langsam strömt, kommt es auch dazu, dass Blutgefäße und Blasensonde verletzlicher als bei normalen Bedingungen sind.

Die Augenringe können auch eine Indikation sein, dass Hämoglobin aus den Blutgefäßen präsent ist. Die Säcke und Anschwellungen entstehen in Folge von der Verhaltung des Fetts und Wassers im Gebiet der Augen, was die Folge des Schlafs sein kann, bei dem die Gewebe in der Unterhaut die Flüssigkeit (zum Beispiel überflüssige Tränen) einfacher  saugt. Die Augenringe sind auch ein  Merkmal  der durchgelaufenen Änderungen der Durchblutung.

Schnelle Hilfe kommt aus Kühlschrank

Schnelle Methode, wie die Haut um die Augen aufzuhellen und die Säcke und Augenringe  abzubauen, ist die Kühle. Man muss nur aus der Tiefkühltruhe einen Eiswürfel ausnehmen, ihn auf die Augenringe  anlegen und fein massieren. Dieselbe Wirkung hat auch ein Kaffeelöffel, den Sie zuerst in den Kühlschrank geben und dann decken Sie  damit ihr Auge. Sie können auch ein Waschbecken mit angenehm kühlem Wasser einfüllen, Ihr Gesicht darin tauchen und intensiv zwinkern. Falls Sie zum Frühstück eine Tasse Grün- oder Kamillentee hatten, werfen sie den Beutel nicht und geben Sie ihn auch für ein paar Minuten in den Kühlschrank. Dann legen Sie den Beutel wieder auf die Augen an, die nicht nur gekühlt, sondern auch dank heilbringenden Wirkungen des Tees erfrischt werden. Ähnliche Wirkung haben auch frische Salatgurken.

Die Kühle hilft so, weil sie die Haut durchblutet. Diese einfache Lösung reicht aber nur in dem Fall, dass Sie die Augenringe und Säcke unter den Augen nur ab und zu haben. Falls Sie dagegen schon länger kämpfen, sollten sie mehrere Möglichkeiten bedenken, vielleicht auch einen Arztbesuch.

Stellen Sie fest, wann die Augenringe entstehen

Wenn Sie die Augenringe und Säcke ein für allemal bekämpfen wollen, müssen Sie die Ursache ihrer Entstehung entdecken.  Haben Sie die Augenringe nach der Erschöpfung, wenn Sie länger mit einem Computer gearbeitet haben? Oder sind sie nur Folge einer Party, wo im geschlossenen Raum den Rauch gab? Dann reicht es, wenn Sie diese Tätigkeiten vermeiden, reduzieren oder akzeptieren, dass nach solchen Aktionen Sie einfach die Augenringe erwarten können. Welche anderen Ursachen können die Augenringe haben?

  • Verhaltung der Flüssigkeit im Körper
  • Zigarettenrauch
  • schlechte Lebensweise
  • Anämie
  • Wirkung der Sonnenstrahlung
  • Ekzem
  • Allergie
  • Änderung der Hormone im Körper
  • wenig/ zu viel Schlaf
  • Stress
  • Mühe der Augen
  • ungenügende Pflege um die Haut um die Augen

Es ist also klar, dass die Augenringe von einem Schlüsselwort beeinflusst sind –  Lebensweise, wozu verschiedene Angewohnheiten, unser Rhythmus oder Essen gehören, und alles anderes, was unseren Körper beeinflusst. Falls Sie darüber nachdenken und das schlechte eliminieren können, kann der Kampf gegen die unschönen Augenringe leichter sein. Was sollte man tun, wenn die Augenringe und die Säcke unter den Augen eine Krankheit signalisieren?

Wann sollte man einen Arzt besuchen

Auch wenn die Augenringe Ihnen genetisch zusagt wurden und sie ohne konkrete Ursache ständig präsent sind, sollten Sie vorsichtig sein. Dunkle Ringe unter den Augen könnten ein warnendes Symbol sein. Wenn sie also Ihren Kampf gegen die Augenringe langfristig verlieren und es kommt nicht zur Verbesserung, besuchen sie Ihren Arzt. Worüber informieren die Augenringe am häufigsten?

  • schlechte Tätigkeit der Schilddrüse
  • schlecht funktionierender Metabolismus
  • Herzerkrankung
  • Nierenerkrankung
  • Lebererkrankung
  • Darmerkrankung

Augenringe und ihre Beseitigung

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man dieses Problem bekämpfen kann. Mann kann die schon erwähnten Änderungen in seiner Lebensweise probieren, spezielle kosmetische Mittel oder andere Mittel benutzen, die jeder zu Hause hat. Die schnellsten wurden schon früher erwähnt. Jetzt stellen wir solche Möglichkeiten dar, die man regelmäßig  und geduldig durchführen muss.

Trinken Sie Wasser

Die Grundbedingung sind sicher die Trinkgewohnheiten, in die kein Kaffee, schwarzer Tee und Alkohol gehören. Denken Sie daran, und trinken Sie regelmäßig 2 Liter Wasser während des Tages. Dadurch erzielen Sie, dass sich die Tätigkeit der Nieren verbessert und das Wasser nicht im Körper bleibt, wo es verschiedene Probleme verursacht.

Essen Sie Eisen

Zu Ihrem Menu setzen Sie die Gerichte, die genug Eisen enthalten. Das bedeutet, dass Sie ab und zu Hülsenfrüchte,  Leber, Wild oder Sonnenblumenkerne essen.

Gute Kreme

Sehr gut ist selbstverständlich auch die Pflege um Ihre Haut um die Augen mit der Hilfe von speziellen Kremen, in denen Vitamine K und C sein müssen. Benutzen Sie nie auf die empfindliche Haut die Kreme, die dafür nicht bestimmt sind. Sie wagen, dass das Gebiet um die Augen schneller alt wird und die Augenringe intensiver werden.

Massage

Auch regelmäßige Massagen werden empfohlen, die Sie im Kosmetiksalon probieren können oder die Sie selbst zu Hause durchführen können.  Die Haut um die Augen wird gegen negative Einflüsse beständiger und sieh besser aus.

Die Massagen der Haut sollte man mit der Krem durchführen, die sich besser absorbiert und betrifft alle wichtigen Stellen. Seien sie vorsichtig, weil dieses Gebiet sehr empfindlich ist. Die Massage können Sie auf  beiden Augen gleichzeitig oder abwechselnd durchführen. Hier gibt es drei Grundtechniken, die Sie ohne Probleme zu Hause schaffen und die nicht mehr als ein paar Minuten dauern. Es lohnt sich, diese Techniken am Abend  durchzuführen:

1/ Mit den Fingerspitzen des Zeigefingers und Mittelfingers klopfen Sie die Haut unter den Augen leicht an. Machen Sie es mindestens eine Minute.

2/ Legen Sie auf die Haut unter den Augen das Gelenk Ihres Daumens und massieren Sie das Gebiet mit kreisenden Bewegungen. Zuerst fangen Sie unter dem Auge an, und vom inneren Winkel des Auges gehen Sie weiter bis zum äußeren Winkel des Auges. Dann fangen Sie im inneren Winkel an, durch das Gebiet im äußeren Winkel und enden Sie unter dem Auge, wo Sie angefangen haben. Falls Sie nicht sicher sind, schauen Sie sich das Bild an, auf dem die Bewegungen mit der blauen und grünen Kurve bezeichnet sind.

3/ Legen Sie den Daumen unter das Auge und Ihren Zeigefinger über das Auge, als ob Sie ein Fernglas hätten.  Dann spannen Sie das Haut 25 Mal.

Die Augenringe und Säcke unter den Augen machen den Anfang jedes Tages sehr unangenehm. Wenn Sie sich aber entscheiden mit ihnen zu kämpfen,  können Sie sie mit der Zeit beseitigen oder die Intensität ihres Vorkommens milden. Sie brauchen nur Geduld, Willen und Sie sollten ruhig bleiben. Denn wenn Sie sich jeden Morgen über die Augenringe aufregen würden, würden Sie sich selbst schaden, weil wegen des Stresses neue Augenringe entstehen.



in PDF download

Durchgelesen: 6646x




Psali jsme před rokem

1205-tainted-love-art

Sind Sie vom Partner abhängig?

Jede Abhängigkeit, von was auch immer, ist mit Komplikationen verbunden, oder – im schlimmeren Fall – mit weiteren Problemen und Hindernissen, Freiheits- oder Persönlichkeitsverlust. Eine Abhängigkeit vom Partner ist nicht so geläufig. Es ist wohl möglich, dass Sie denken, nur...