Nervosität und Lampenfieber kann man durch richtige Angewohnheiten bekämpfen

Nervosität und Lampenfieber, zwei Verschworene, die unseres Leben manchmal in komischer Weise schwer machen können. Diejenigen, die dieses Problem nie lösen mussten, verstehen oft nicht, warum die anderen bei bestimmten Situationen nur schweigen und zittern können. Und diejenigen, die unter der Nervosität und dem Lampenfieber leiden, können sich nicht vorstellen, dass sie sich von diesen unangenehmen Gefühlen befreien können. Wenn Sie aber das Lampenfieber oder die Nervosität richtig beherrschen lernen, können Sie sie auch vorteilhaft nutzen, weil sie Sie zur besseren Leistung und zum Konzentration zwingen.

Die Nervosität betrifft nicht nur das Leben von demjenigen, den sie eintrifft, sondern auch von anderen. Ein nervöser Mensch kann ärgerlich sein und seine Umgebung durch seine schlechte Laune und ungeeignetes Benehmen beeinflussen. Deshalb muss man diese Zustände für komplexe Probleme halten, deren Ursachen nicht nur in der Natur des Menschen, sondern auch in seiner Lebensweise zu finden sind. Sehr oft werden aber die  Neigungen zum Lampenfieber von den Leuten selbst verursacht.

Was ist Nervosität und Lampenfieber

Die Nervosität ist eigentlich ein Zustand der Unruhe und unangenehmer Gefühle, die sich in unseres Benehmen oder physiologische Prozesse in unseren Körpern wiederspiegeln. Fast jeder von uns erlebte manchmal das unangenehme Gefühl im Magen vor einer wichtigen Situation oder wegen dem Lampenfieber zitterige Hände. Das Lampenfieber ist mit der Nervosität eng verbunden, es hängt mit unseren Emotionen und Erlebnissen zusammen. Beide Zustände haben aber gemeinsamen Anlasser – den Stress. Bei einigen ist die Nervosität ein temporärer Zustand, bei anderen wird sie eine persönliche Eigenschaft. Der Mensch, der permanent nervös ist, ist dann die Katastrophe für Leute in seiner Umgebung, die seinen ewigen Negativismus, Unzufriedenheit und schlechte Laune ertragen müssen. In sehr ernsten Fällen kann sich die Nervosität in komplizierte psychische Schwierigkeiten transformieren, zu denen die Neurose und Bangigkeit gehören, und die geheilt werden müssen.

Wie man diese Zustände bekämpfen kann?

Obwohl die unter der Nervosität oder dem Lampenfieber leidenden Leute meinen, dass sie dagegen ganzes Leben kämpfen müssen, können sie durch ihre Geduld und Wille negative Wirkungen beherrschen. Manchmal kann man sich selbst helfen, manchmal muss man die beste Methode mit einem Psychologen besprechen, der entdecken kann, warum der Mensch die Nervosität erlebt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die man im Kampf für ruhigeres Leben versuchen kann. Einige sind geeignet, einige weniger geeignet, ihr gemeinsames Ziel ist aber die Entspannung. Deshalb versuchen einige, die Nervosität mit Alkohol oder durch gute Musik zu bekämpfen. Die Grundlage ist aber sich auszuruhen, hektische Lebensweise zu verlassen und sich selbst zu motivieren. Bei der Vorbeugung der Nervosität und dem Lampenfieber gelten also dieselben Grundsätze, wie bei anderen psychischen Problemen. Wenn Sie sich also helfen wollen, konzentrieren Sie sich an folgendes:

  • schlafen Sie genug
  • sparen Sie genug Zeit für das Ausruhen und die Entspannung (Sport, Unterhaltung, Hobbys)
  • essen Sie gesund

Falls Sie unter der Nervosität oder dem Lampenfieber regelmäßig leiden, zum Beispiel vor einer wichtigen Prüfung oder Besuch der Ämter, versuchen Sie, ein Ritual zu finden, das Sie beruhigt. Kommen Sie zum Stillstand, atmen Sie ein und aus und sagen Sie sich, dass Sie es schaffen und dass es kein Grund dafür gibt, Angst zu haben oder unter Stress zu leiden.

Mit Hilfe von Natur die Nervosität bekämpfen

Die Mühe die Nervosität zu bekämpfen können auch verschiedene Präparate unterstützen, im besten Fall diejenigen, die aus der Natur kommen. Welche Kräuter können also helfen? Und lohnt es sich, sie als Tinkturen, Tees, Extrakte oder Tabletten zu konsumieren?

  • Lavendel
  • Salbei
  • Johanniskraut
  • Minze
  • Melisse
  • Baldrian
  • Kamille

Auch wenn die Nervosität oder das Lampenfieber als Komplikationen erscheinen können, kann man sie zu seinem Profit nutzen. Das Lampenfieber ist eigentlich Angst vor Fehlern, konzentrieren Sie sich also auf die beste Leistung, was Sie dazu motiviert, die Sache so gut wie möglich zu schaffen. Arbeiten Sie mit der Nervosität und mit dem Lampenfieber. Der Stress kann nämlich unser Leben positiv beeinflussen, obwohl es verrückt klingen kann.



in PDF download

Durchgelesen: 1318x




Psali jsme před rokem

1205-tainted-love-art

Sind Sie vom Partner abhängig?

Jede Abhängigkeit, von was auch immer, ist mit Komplikationen verbunden, oder – im schlimmeren Fall – mit weiteren Problemen und Hindernissen, Freiheits- oder Persönlichkeitsverlust. Eine Abhängigkeit vom Partner ist nicht so geläufig. Es ist wohl möglich, dass Sie denken, nur...